About Palawan

Palawan Philippinen

Inselhüpfen und Natur Paradies

  • Über Palawan
  • El Nido 
  • Coron 
  • Port Barton
  • Sabang
  • Puerto Princesa
  • Palawan Geheimtipps
  • Palawan Wetter und Regenzeit 
  • Palawan Flughafen 

Über Palawan

Palawan ist die westlichste Insel der Philippinen und wird auch als "the last frontier", die letzte Grenze bezeichnet. Sie erstreckt sich auf 450 km, wobei nur etwa die Hälfte der Insel, nördlich ab der Hauptstadt Puerto Princesa touristisch, mal mehr, mal weniger, erschlossen  ist. Schoenste Insel Palawan

Palawan gilt als eine der schönsten Inseln der Welt

Was die Insel zu einem exotischen Paradies macht, sind ihre bizarren Felsformationen wie aus einer anderen Welt, kristallklares, türkisblaues Wasser, versteckte Lagunen und unzählige feinsandige, weiße Traumstrände aber auch ihre einzigartige Tier- und Pflanzenwelt – über und unter Wasser. Einige Tierarten auf Palawan sind sogar endemisch, d.h. es gibt sie nirgendwo sonst auf der Welt. Palawan Insel Zahlreiche kleine umliegende Inseln laden zum Island Hopping ein, meist unbewohnte "Robinson Crusoe" Inselchen mit Bilderbuch Strand. Die berühmtesten Touren führen durch El Nido's Bacuit Archipel und die Calamian Islands rund um Coron Town auf der Insel Busuanga ganz im Norden. Die vor Ort angebotenen "Standard" Touren, meist Tour A-D, sind mittlerweile sehr beliebt geworden mit oft hunderten Besuchern pro Route pro Tag, was diese Touren touristisch macht und nicht jedermanns Geschmack ist. Wer tatsächlich unberührte Natur Schönheit sucht, hat genügend Alternativen auf Palawan, man muss nur wissen wo man diese findet. Dazu mehr unter: Palawan Geheimtipps Ein weiteres Markenzeichen Palawan's ist der Puerto Princesa Subterranean River National Park nahe dem Ort Sabang, berühmt für den Underground River, eines der neuen 7 Weltwunder der Natur, UNESCO Weltnaturerbe, und der längste unterirdische, befahrbare, Fluss der Welt. Strand Palawan

Palawan: Vorrangig ein Reiseziel für Abenteurer und Entdecker 

Bis heute, von den viel besuchten Orten El Nido, Puerto Princesa und Coron Town einmal abgesehen, liegt die Besonderheit Palawans in seiner Ursprünglichkeit, die man mit der Abgeschiedenheit der Insel und ihrer Entstehungsgeschichte begründen kann. Bis heute ist die Insel nur relativ dünn besiedelt, es gibt viele Fischer Dörfer, ein paar indigene Völker leben noch nach alten Traditionen und zahlreiche traumhafte Buchten und Strände können entdeckt werden. „Dieser Ort ist magisch.“ Hört man von den Besuchern Palawans. Tatsächlich lässt sich die wild romantische Schönheit der Insel abseits der Touristen Orte kaum in Worte fassen.

Palawan Tauchen

Wer auf Palawan ebenfalls voll auf seine Kosten kommt, sind Taucher und Schnorchler. Die Philippinen liegen im pazifischen Korallendreieck, dem artenreichsten Gebiet der Erde. Als Bonus gibt es um Coron zahlreiche versunkene Schiffswracks aus dem 2. Weltkrieg und abgelegene Weltklasse Tauchgebiete wie das Apo Reef oder das Tubbataha Reef können auf mehrtägigen Tauch Exkursionen von hier aus angesteuert werden.
Siehe auch: 10 atemberaubende Naturwunder der Philippinen
Palawan Insel Strand

El Nido

Palawan wird oft in einem Atemzug mit El Nido genannt, dem wohl berühmtesten Ort der Insel seit ein paar Jahren. Die ehemals kleine Fischerstadt zieht Millionen von Besuchern jährlich an, in erster Linie wegen dem wirklich wunderschönen, umliegenden Bacuit Archipel, der schon Buch Autoren inspiriert hat.

El Nido Flughafen

El Nido besitzt nun sogar einen kleinen Flughafen, der eine einfache Anreise z.B. ab Manila ermöglicht. Vor einigen Jahren war die Fahrt nach El Nido noch eine stundenlange Tortur oder aber auch ein Erlebnis. El Nido Philippinen

El Nido Strände und Resorts

Resorts gibt es jede Menge, in allen Preisklassen, jedoch muss man sagen dass El Nido für philippinische Verhältnisse relativ teuer ist. Gut und gerne zahlt man hier 80-100 Euro pro Nacht für ein einigermaßen komfortables Resort, nach oben sind mit diversen Resorts auf privat Inseln wie Miniloc Island keine Grenzen gesetzt. Die Nachfrage ist hoch, die Saison 2017/2018 war es sehr schwer kurzfristig noch ein Zimmer zu bekommen, die meisten Unterkünfte waren ausgebucht. Corong Corong Beach El Nido Palawan Besonders beliebt und auch eher erschwinglich, sind die Resorts entlang des Corong-Corong Beach in etwa 5-10 Minuten von El Nido Town entfernt, das selbst keinen Bade Strand besitzt. Von Corong-Corong aus hat man einen Blick auf vorgelagerte Inseln mit ihren schroffen Felsformationen und oft wunderschöne Sonnenuntergänge. Das südlichste Ende des Corong-Corong Beach (eigentlich der Marimegmeg Beach) ist die ruhigste Ecke vor Ort mit dem schönsten Strand. Hier lädt das "Las Cabanas Beach Resort" eines der ersten Resorts El Nido's, mit seinem romantischen Restaurant am Strand ein. El Nido Palawan Philippinen Insel Zudem wurde vor zwei Jahren der "Lio Beach" erschlossen, ein schöner Strand ca. 15 min von El Nido Town entfernt und nahe dem Flughafen, der sich durch hochpreisige Resorts und ein steriles, sauberes Image auszeichnet.

El Nido boomt.

Das war nicht immer so, denn El Nido war bis 2015 ein klassisches Backpacker Reiseziel. Aufgrund der Entwicklung raten wir zwar nicht davon ab El Nido zu besuchen, es besitzt immer noch einen ganz eigenen Charme, jedoch finden wir, es gibt unberührtere und deshalb schönere Reiseziele auf Palawan. Palawan Strand Philippinen

Coron

Coron ist einer unserer Lieblingsorte auf Palawan. Mit der Bezeichnung "Coron" ist fast immer Coron Town gemeint, eine kleine Fischerstadt auf der Insel Busuanga, die auch einen eigenen Flughafen besitzt. Coron liegt in der nördlichsten Ecke Palawan's, im Calamian Archipel und ist auch von El Nido per Fähre zu erreichen. Es besitzt eine touristische Infrastruktur und verschiedene Möglichkeiten zur Übernachtung, von einfach bis luxuriös. Trotzdem hat Coron Town authentisches Inselleben und Märkte zu bieten und wer sich, auf einem Roller beispielsweise, auf macht, den Rest der Insel Busuanga zu erkunden, der wird mit wunderschöner Natur belohnt. Coron Palawan Philippinen Tour Palawan

Inselhüpfen Coron

Das Schönste aber an Coron sind die Erlebnisse auf Inselhüpfen Touren durch den Archipel, ähnlich wie bei El Nido. Black Island Coron Palawan Inselhüpfen Weisse Strände, türkise Lagunen, eine Safari auf Calauit Island, Schiffswracks, der so sagt man, klarste See der Welt, die Twin Lagoons und abenteuerlich klingende Orte wie der Barracuda Lake sind ein Must Do in Coron. Calauit Safari Palawan Coron Palawan Philippinen

Coron ist ein Erlebnis Reiseziel oder ein Ort um absolute Ruhe zu genießen in traumhafter Umgebung

Der Nachteil an einem Coron Aufenthalt ist, dass man die Qual der Wahl hat entweder in der Stadt oder etwas ausserhalb zu übernachten, aber nicht am Strand, oder aber in einem Resort auf einer einsamen Insel zwar am Strand, aber abgeschnitten von Möglichkeiten abends einmal auszugehen oder Inselhüpfen Touren unabhängig vom Resort zu machen. Inselhuepfen Coron Palawan

Port Barton

Port Barton, ein verschlafenes Örtchen an Palawan's Westküste ist heute vielleicht das, was El Nido früher einmal war, mit einer nicht ganz so spektakulären Inselwelt drum herum. Geprägt von einfachen Resorts, meist Bungalows an einem schönen Strand, einer relaxten Atmosphäre, vielen Meeresschildkröten und einigen Backpackern auf der Durchreise. Port Barton Philippinen Palawan

Port Barton Resorts

Wer es besonders ruhig und paradiesisch mag, kann zelten in sogenannten "Glamping" Camping Resorts, oder auf Inseln ganz für sich allein übernachten. Etwas mehr Luxus, eine wunderschöne Umgebung und dabei noch das einzigartige Natur Schauspiel am Strand schlüpfender Schildkröten (wenn man Glück hat) findet man hier: Secret Paradise & Turtle Sanctuary 

Port Barton Anreise

Am kürzesten ist die Anreise nach Port Barton über den neu eröffneten Flughafen in San Vincente. Ca. 1,5-2 Stunden ist man von dort aus unterwegs . Von Puerto Princesa aus erreicht man Port Barton in ca. 3-4 Stunden.

Sabang

Sabang, ein Dorf und der Name eines Naturschutzgebietes ist vor allem für eines bekannt: den Puerto Princesa Subterranean River, eines der neuen 7 Weltwunder und UNESCO Weltnaturerbe. Schoenste Insel Palawan Dieser ist in gut 2 Stunden von Puerto Princesa aus zu erreichen, oder man übernachtet gleich in Sabang selbst, wo es einen schönen Strand, eine Zip Line über Baumwipfel, die Möglichkeit zu Klettertouren durch Höhlen und ein paar gehobenere Resorts gibt.

Puerto Princesa

Puerto Princesa, die Hauptstadt Palawan's mit dem malerischen Namen ist eine relativ typische philippinische, größere Stadt mit Hafen. Sie hat trotzdem einige Sehenswürdigkeiten, und da Puerto Princesa oft der Startpunkt für eine Palawan Tour ist, sollte man sich diese ansehen, wenn man schon einmal vor Ort ist. Es gibt z.B. ein Krokodil Sanctuary, das ein Salzwasser Krokodil, die größte Krokodil Art der Welt, beherbergt. Auf dem Baker's Hill kann man lokale Spezialitäten probieren, von denen es auf Palawan einige außergewöhnliche gibt. Abends flaniert man am Bay Walk, mit zahlreichen Restaurants, Feuertänzern und musikalischer Unterhaltung. Etwas außerhalb findet man die spezielleren Ausflugsziele, wie den Iwahig River. Der Fluß durch Mangroven kann abends befahren werden, wobei man das Schauspiel von unzähligen, leuchtenden Fireflies genießen kann. Bei einem längeren Aufenthalt lohnt sich eine Tour zum ca. 1,5 Stunden enfernten wilden Postkarten Strand Nagtabon Beach. Last but not least kann man auch eine Island Hopping Tour von Puerto Princesa aus machen, durch die Honda Bay in San Rafael. Diese Tour ist nicht die schönste Inselhüpfen Tour auf Palawan, aber der Anblick von etlichen Seesternen macht dies wieder wett. Honda Bay Palawan Philippinen Insel

Palawan Geheimtipps

Linapacan Island

Linapacan Island befindet sich im Calamian Archipel rund um Coron, oder besser, zwischen El Nido und Coron. Die Insel mit ihren 52 umgebenden Paradies Inseln ist noch völlig untouristisch und ein "Robinson Crusoe" Traum mit weissen Stränden und unglaublich klarem Wasser. Linapacan Inselhuepfen Palawan Philippinen Zudem warten auf den Individual Reisenden erstklassige Schnorchel Spots, Möglichkeiten zum Cliff Jumping und ein verlassenes, spanisches Fort. Palawan Urlaub Insel Huepfen

Linapacan ist ein tropisches Bilderbuch Reiseziel abseits von ausgetretenen Pfaden

Eine Linapacan Tour ist sowohl von Coron als auch von El Nido aus mit längerer Fahrtzeit per Boot möglich, wird jedoch aufgrund der Entfernung eher selten und kostspielig angeboten. Fähren auf die Hauptinsel Linapacan selbst, verkehren ab/bis Coron Town.

Sibaltan

Sibaltan ist ein kleiner Fischerort an der Nordspitze der Hauptinsel von Palawan. Es liegt ca. 1,5 Stunden von El Nido entfernt und ist ein Ort, um entweder richtig zur Ruhe zu kommen, oder auch um Ausflüge abseits von ausgetretenen Pfaden zu unternehmen. Unbedingt sollte man sich hier einen Roller mieten und die Nord Küste um San Fernando entdecken. Man kann auch das Cuyonon "Museum" in einem typischen Bamboo Hut besuchen und bekommt dort Einblicke in das Leben der Einwohner. Der Strand ist nicht ganz so feinsandig, die See etwas rauer als in El Nido auf der anderen Seite, dafür findet man hier die authentischen Erlebnisse, für die wir die Philippinen lieben. Inselhuepfen Philippinen Sibaltan

San Vincente/ Long Beach 

Eine gute Stunde bis 2 Std. nördlich von Port Barton liegt der Long Beach, der längste, weisse Strand der Philippinen. Seit Juni 2018 ist auch der kleine Flughafen von San Vincente geöffnet, weshalb man den Long Beach wohl in Kürze nicht mehr als Geheimtipp bezeichnen kann. So viele Resorts gibt es noch nicht, die meisten sind eher einfache 2 Sterne Pensionen, aber es wird nicht lange dauern, bis sich das ändert. Palawan die schönsten Orte Long Beach San Vincente

Palawan Wetter - wann ist die beste Reisezeit?

Die grüne Insel ist dem Süd-West Monsun ausgesetzt, d.h. zwischen Juni und Oktober ist hier Regenzeit. Obwohl es nicht jedes Jahr gleich viel regnet, empfehlen wir Palawan Philippinen während der Regenzeit nicht zu besuchen, da man einfach die Natur und Island Hoppings bei Regen nicht  genießen kann. Die beste Reisezeit ist von November bis einschließlich Mai. Die beliebteste Reisezeit für westliche Urlauber ist von Dezember bis Februar, wir können Ihnen aber persönlich auch vor allem April und Mai als Reisezeit sehr ans Herz legen. Dies sind zwar durchschnittlich die heißesten Monate, für uns trotzdem mitunter die schönsten um Palawan zu entdecken! Island Hopping Palawan Palawan Philippinen

Palawan Flughafen - die Anreise

Palawan besitzt Flughäfen in Puerto Princesa, BusuangaEl Nido und San Vincente.

Flüge nach Palawan sind am günstigsten ab Manila. Innerhalb Palawan's bewegt man sich per Auto, Boot oder Fähre fort. Zu beachten ist, dass die einzelnen Reiseziele mehrere Stunden voneinander entfernt liegen. 10 - 14 Tage / 2 Wochen sind eine optimale Reisedauer für Palawan, wenn man mehr als einen Ort besuchen möchte Palawan Philippinen